Aus dem Stadtrat

PNP: 13.08.2014
Alzgern: Parzellen neu zugeschnitten
Neuötting/Alzgern. Einstimmig hat der Stadtrat den Planentwurf für die 2. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 14 "Alzgern-Ost" beschlossen. Dieser soll nun öffentlich ausgelegt werden.

Wie Sitzungsleiter Bürgermeister Peter Haugeneder erklärte, sollen die Grundstücksgrenzen in diesem Bereich durch eine Neuparzellierung nun so gestaltet werden, dass die Grundstücke einheitlich in öffentlichem oder privatem Besitz seien.

Das lobte auch Jürgen Gastel (SPD): Bisher hätten einzelne Parzellen bis zu vier Besitzern gehabt. Jetzt aber sei es möglich, die Parzellen zu vermarkten. Er sah darin "eine gute Sache". Im bisherigen Entwurf sei vieles nicht mehr zeitgemäß und überholt gewesen. Auch die Nutzung eines Fußgängerweges, die bisher nicht legal gewesen sei, könne nun problemlos erfolgen.

Ludwig Wienzl (CSU) fragte, ob man daran gedacht habe, an der betroffenen Straße Geschwindigkeitsbarrieren einzubauen, um dem Schnellfahren entgegen zu wirken? Bürgermeister Haugeneder sagte dazu, man habe beim Ausbau ein Pflaster verwendet und wirke auch durch eine Verschwenkung der Raserei entgegen. Beide Maßnahmen seien mit den Anliegern abgesprochen. − afb

URL: http://www.pnp.de/region_und_lokal/paid_content/landkreis_altoetting/neuoetting/1394843_Alzgern-Parzellen-neu-zugeschnitten.html

© 2014 pnp.de


Nachtrag: Der Redakteur hat mich hier leider falsch wiedergegeben. Es ging nie um einen  Füßgängerweg sondern wie ortskundige wissen um einen Weg der nur für landwirtschaftlichen Verkehr freigegebene war.
Jürgen Gastel

Sonnenblumenaktion 2020

 
 

Unsere Aktion „größte rote Sonnenblume in Neuötting“.
Der Erste Platz ging an Sepp Asenkerschbaumer sen. mit einer Höhe von 4,32 Meter


 

Bürgermeister